Bücherei Kumberg (Gemeinde Kumberg)
Mag. Andrea Lamminger (Mag. Andrea Lamminger)
KOCH-IT (KOCH-IT)
Robert Köberl (Robert Köberl)
see cafe well welt kumberg (see cafe well welt kumberg)
Gernot Hohensinner (Dienstleistungen Gernot Hohensinner)
Kaufhaus Loder (Kaufhaus Loder)

Der FriedWald Schöcklland

Baumbestattung am Fuße des Schöckls

 

In der Marktgemeinde Kumberg liegt er, der erste FriedWald Österreichs. In einem zehn Hektar großen Waldgebiet am Fuße des Schöckl können Menschen ihre letzte Ruhe an den Wurzeln eines Baumes finden.

Eine Beisetzung außerhalb von Friedhofsmauern, mitten in der Natur. Das ist seit September 2012 in Kumberg möglich. In einem wunderschön gelegenen Waldstück dienen Bäume als letzte Ruhestätten. Der eigens umgewidmete Wald trägt den Namen FriedWald Schöcklland.

FriedWald ist eine alternative Form der Bestattung. Die Asche Verstorbener wird in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt, mitten in der Natur, an den Wurzeln eines Baumes. Im FriedWald Schöcklland stehen ausgewählte FriedWald-Bäume als Begräbnisstätten zur Verfügung. So eröffnet sich in Kumberg eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsarten. Die Grabpflege übernimmt im FriedWald Schöcklland die Natur.

Für alle, die mehr über die FriedWald-Idee erfahren und den FriedWald Schöcklland persönlich erleben möchten, bietet FriedWald regelmäßig kostenlose Waldführungne mit den FriedWald-Förstern an. Informationen über FriedWald und die Bestattung in der Natur, die aktuellen Waldführungstermine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.friedwald-schoecklland.at.

 

 

 

 

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Wenn Sie unsere Webseiten im vollem Umfang nutzten möchten, verwenden Sie bitte einen neueren Browser.
ignorieren